Geldmarktkredite beantragen

Geldhandelskredite beantragen

können einen Eurokredit über seine Hausbank beantragen. Beispielsweise wird unser Kontokorrentkreditangebot durch geldmarktnahe Lösungen wie den inländischen Geldmarktkredit und den Eurokredit optimal ergänzt. Die Kunden beantragen die Gewährung eines neuen Girokontos. Inwiefern funktionieren die Kreditrechner und -anwendungen?

Baufinanzierungen mit Geldmarktkrediten

So mancher Hausbauer hat in den vergangenen Tagen über Geldmarktkredite und deren günstige Bedingungen nachgelesen. Dies ist auch als rollierender Geldmarktkredit oder als einfaches variabel verzinstes Kreditgeschäft bekannt. Das Merkmal ist, dass es keinen fixen Zinsatz gibt. Ungefähr alle drei bis sechs Monaten ändert sich der Zins, der nicht auf dem "Hypothekenzinsmarkt", sondern auf dem Finanzmarkt entsteht.

In der Regel wird ein EURIBOR-Geldmarktkredit vorgeschlagen, da ein Geldmarktkredit auf anderer Grundlage auch ein Wechselkursrisiko mit sich bringt. Der EURIBOR ist ein Geldmarktkredit. EURIBOR ist der Zins, zu dem sich die Kreditinstitute im Euro-Währungsgebiet gegenseitig Gelder ausleihen. Somit ermittelt der Geldhandel den Zins, auf den die Kreditinstitute eine Managementgebühr und eine Gewinnspanne aufschlagen.

Abhängig von der Berechnungsweise der Kreditinstitute ist mit einer Zinsprämie von 0,75 bis etwa 1,5 Prozentpunkten zu kalkulieren. Der Kreditumfang kann die Baukostenfinanzierung ganz oder zum Teil decken, wenn der Kreditnehmer Eigenmittel bereitstellt. Es ist auch möglich, ein variables Kredit mit einem festverzinslichen Kredit - auch als Kombikredit bezeichnet - zu kombinieren. Ein Geldmarktkredit hat den Vorzug vor einer unterdurchschnittlich hohen Zinslast und den flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten, mit dem entscheidenden Unterschied, dass die Zinsentwicklung schwierig zu berechnen ist.

Damit können die Finanzierungskosten bei einem starken Anstieg der Zinsen signifikant höher sein als bei langfristigen Baufinanzierungen. Geldmarktkredite sind daher im Grunde nur für erfahrene Kreditnehmer, die den Zinsenmarkt immer im Auge haben. Auf der anderen Seite kann diese Form des Kredits zur günstigeren Refinanzierung genutzt werden, sofern die Zinssätze am Geldmarkt nicht ansteigen. Ist ein Gelddarlehen es wert?

Es ist nicht einfach, diese Aufgabe zu erörtern. Die Hypothekarzinsen bewegen sich zurzeit auf einem sehr tiefen Stand, so dass der Unterschied zu einem Variabelkredit klein ist. Wegen des Risikos eines Zinsanstiegs ist diese Kreditform für die Mehrheit der Schuldner zurzeit nicht sinnvoll. Wenn Sie einen grösseren Geldeingang erwarten, z.B. aus dem Kauf der aktuellen Liegenschaft oder aus einem Vergleich, kann ein Geldmarktkredit für Sie sehr attraktiv sein.

Einerseits verwendet der Darlehensnehmer aktuell die etwas niedrigeren Zinssätze, andererseits zahlt er einen großen Teil des Darlehens über den erwarteten Geldeingang zurück. Allerdings sollte die Zeit bis zum Geldeingang in der Folge nicht viel mehr als ein Jahr betragen, da sonst die Finanzkosten im aktuell schwer prognostizierbaren Zinsmilieu zu sehr ansteigen würden.

In der Regel ist ein variabler Kredit eine gute Wahl, wenn die Zinsen auf einem höheren Stand sind und bei langfristigen Krediten bald nachgeben werden.