Günstige Banken für Kredite

Billige Banken für Kredite

Der Zinssatz ist hier sehr fair und günstig. Für zahnärztliche Kredite sind die Konditionen mit denen anderer Banken vergleichbar. Derzeit sind die Banken in der Lage, Geld günstiger als je zuvor zu leihen.

Hoffnungsprinzip bei strukturellen Reformen

Wer einen Einblick in die Krisensituation der italienischen Banken gibt Anlass zu Zweifeln: Für 2019 ist eine bedeutende Umfinanzierungsrunde geplant. Kredite sind eines dieser Dinge. Dienen die Darlehen dem Zweck der Investitionen oder sollen sie einen Finanzierungsengpass ausgleichen? In der ersten Variante ist das Darlehen durch einen wesentlichen Kontraktwert gesichert. Bei der zweiten Variante gilt das Hoffnungsprinzip: Benutzt der Darlehensnehmer die Zeit, die er mit dem Darlehen kauft?

Grundsätzlich agiert auch die EZB nach diesem Prinzip: Der Präsident der EZB, Mario Draghi, wird nicht müde zu unterstreichen, dass die Schuldner der EZB, wie z. B. Länder und Banken in der Euro-Zone, die von den Krediten erworbene Zeit für notwendige strukturelle Reformen aufwenden müssen. Ein gutes Beispiel dafür sind die europaeischen Banken:

Die EZB hat in den Jahren 2016 und 2017 vielen schwächeren Banken so genannte TLTRO-Darlehen zur Sicherung ihrer Ertrags- und Liquiditätsposition vergeben. Die TLTRO-Darlehen sind langfristige Sonderdarlehen für Banken (TLTRO =Targeted Longer-Term Refinancing Operations). Banken, die befürchten (müssen), dass beunruhigte Kundschaft ihr Kapital abheben könnte, sind kaum in der Position, Kredite zu vergeben, wenn sie diese nicht langfristig reformieren können.

Denn die TLTROs sind für die Banken eine Lebenslinie, die es ermöglichen, Kredite berechenbar und sehr günstig zu refinanzieren und damit auch die Liquiditätskennzahl zu verbessern. Die TLTROs müssen jedoch noch eine verbleibende Laufzeit von mehr als einem Jahr haben.

Das TLTRO-Programm der EZB beläuft sich auf 717 Milliarden EUR. Von diesem Betrag haben die italienischen Banken 239 Milliarden EUR, die spanischen Banken 167 Milliarden EUR, die französischen Banken 114 Milliarden EUR und die deutschen Banken 88 Milliarden EUR verwendet. Mit zunehmender Schwäche einer Hausbank greift sie umso mehr auf die vorteilhaften langfristigen Kredite der EZB zurück.

Kann TRLOs alle beteiligten Banken schützen? Es ist angesichts der weit verbreiteten Bilanzkrise fragwürdig, ob die TLTROs jedoch alle Banken am Laufen bringen können. Vor allem in den Einzelbilanzen einiger kleinere italienische Banken gibt es Kreditausfälle in Milliardenhöhe, denen nicht genügend Eigenmittel gegenüberstehen. Der Abrutsch in eine schwere Krise, eine erneuerte Bankkrise und der Zerfall der einheitlichen Währung - diese drei Gefahren wirken sich aus.

Sollte sich ein Risiko wie eine Konjunkturabschwächung konkretisieren, wird die EZB nicht tatenlos zuschauen, sondern auf unkonventionelle Massnahmen wie die oben genannten TLTROs, erneute Anleihekäufe oder bisher ungetestete Fonds wie Hubschraubergeld zurückgreifen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum