Kredit mit Versicherung

Haben mit Versicherung

Deshalb bieten wir Ihnen für unsere Kredite ein optionales Sicherheitspaket an, das im Bedarfsfall Ihre Ratenzahlung übernimmt. Der Restschuldbrief stellt eine Kreditsicherheit für den Schuldner und seinen Gläubiger dar. Die Restschuldversicherung wird auch als Kreditlebensversicherung oder Restkreditversicherung bezeichnet. Jeder, der ein Darlehen aufnimmt, kann in vielen Fällen diese Zahlungsverpflichtung versichern. Die Ergebnisse sind schockierend, also lassen Sie es uns auf den Punkt bringen.

Die Restschuld-Versicherung mit fünf Punkten

Jeder, der ein Darlehen abschließt, kann in vielen FÃ?llen diese Zahlungspflicht absichern. Mit dieser so genannten Restschuld-Versicherung sollen die Verwandten des Darlehensnehmers im Falle des Todes geschützt werden. Doch auch in anderen Notsituationen kann die Versicherung eingreifen. Die Kreditnehmerin wird entweder krankgeschrieben oder arbeitet nicht mehr und kann sich die Rate nicht mehr bezahlen oder stirbt selbst. Die überlebenden Familienangehörigen bleiben mit der Restanleihen.

Dagegen kann sich der Darlehensnehmer durch den Abschluß einer Restschuld-Versicherung bei der Aufnahme eines Darlehens schützen. Im Notfall werden die Teilzahlungen dann über diese bezahlt. Diese Versicherung ist also nicht nur ein Verbraucherschutz. Darüber hinaus sichert sich der Darlehensgeber gegen Zahlungsausfälle ab. Es ist zu beachten, dass der Darlehensnehmer nicht gezwungen ist, eine Restschuld-Versicherung abzuschließen.

Ist bei der Darlehensaufnahme eine Restschuld-Versicherung erforderlich, müssen die Aufwendungen auch im Effektivzinssatz berücksichtigt werden. Für den Konsumenten ist es hier lohnend, bei der Kreditvergabe zu fragen. Wenn Sie eine Restschuld-Versicherung abschließen, sollten die Konsumenten ein paar Dinge beachten: 1) Ist es sinnvoll, den Kredit überhaupt zu versicher? Im Falle von zinsgünstigen Darlehen mit kurzen Laufzeiten führt die Versicherung oft zu einem unnötigen Kostenanstieg.

Im Falle von langfristigen Darlehen kann sie insbesondere die Verwandten des Darlehensnehmers vor einer Finanznotlage auffangen. 2 ) Ist das Wagnis bereits durch eine vorhandene Versicherung abgedeckt? So deckt beispielsweise eine Risikoversicherung auch die Finanzverbindlichkeiten einer erkrankten Person. Für den Insolvenzschutz aufgrund von Erwerbsunfähigkeit ist eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung eine sinnvolle Option.

3 ) Ist das VerhÃ?ltnis zwischen dem Darlehensbetrag und dem Betrag der Restschuld-Versicherung korrekt? Der Betrag der Versicherung ist abhängig von der Kreditsumme, dem Kreditlaufzeit und dem Ausfallrisiko. Sind die Versicherungssummen so hoch, dass sie selbst zu einem Finanzrisiko werden? Ist sie noch im Verhältniss zu den tatsächlichen Ausgaben und dem Anleihegrund?

Laut einer Studie der Hamburger Verbraucherzentrale Hamburg kann die Versicherung die Kreditkosten verfünffachen. Denn die einmaligen Beträge für die Versicherung werden oft durch eine Erhöhung des Darlehens mitfinanziert. 4 ) Aus welchen GrÃ?nden bezahlt die Restschuld-Versicherung und aus welchen nicht? Gleiches trifft z.B. zu, wenn der Arbeitslosigkeitsgrund die Entlassung des Darlehensnehmers ist oder wenn das Beschäftigungsverhältnis befristet war.

Muss die Rate bezahlt werden, bevor die Versicherung im Notfall bezahlt? Bezahlt die Versicherung unmittelbar nach Vertragsabschluss? Im Falle der Restschuld-Versicherung sollten die Darlehensnehmer immer den Versicherungsumfang und die Ausschluss-Kriterien berücksichtigen. Ebenso ist ein Abgleich der verschiedenen Offerten wichtig: Je nach Provider variieren Aufwand und Ausmass. Die Kreditnehmerin muss keine Versicherung bei ihrer Bank abschliessen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum