Kreditkarte

mit Kreditkarte

Bargeldlose Bezahlung: Genau das macht eine gute Kreditkarte aus. Die jährlichen Gebühren, die Gebühren für die Nutzung im Auslandsgeschäft und die zusätzlichen Dienstleistungen bei der Kreditkartenzahlung sind sehr unterschiedlich. In diesem Beitrag wird erklärt, was bei der Auswahl der geeigneten Kreditkarte von Visum, MasterCard oder American Express zu beachten ist. In Deutschland sind Bankkarten weniger gebräuchlich als in fast jedem anderen Westland.

Wenn Sie Technologie aus Amerika oder Asien einführen wollen, benötigen Sie nahezu immer eine Kreditkarte. Als führender Kreditkartenaussteller halten Visa und Mastercard heute über 90 Prozentpunkte des Kreditkartenmarkts. Beide Spielkarten sind gleich groß verteilt. Die Amex- und Diners Club-Karte ist weitaus weniger gebräuchlich, daher empfehlen wir diese Karte nur dann, wenn besondere Versicherungen und Dienstleistungen relevant sind.

Andernfalls sollte die Wahl der richtigen Kreditkarte nicht vom MasterCard oder Visa-Logo abhängig sein, sondern von den nachfolgenden Punkten. Wenn Sie eine Kreditkarte suchen, müssen Sie zunächst zwischen den Typen Kredit- und Debitkarte wählen. Die beiden Kartenarten können sowohl im Internet als auch vor-Ort im Shop eingesetzt werden - für den Anbieter macht es keinen Unterschied, welcher Kreditkartentyp verwendet wird.

Die klassischen Karten gewähren dem Eigentümer ein Kreditkartenlimit, innerhalb dessen er die Kreditkarte ohne Einschränkung benutzen kann. In der Werbung von Bankinstituten sind die unten genannten Honorare nicht immer gut sichtbar. Die Kreditinstitute fassen im Zuge der Auskunftspflicht sämtliche Honorare im "Preis- und Leistungsverzeichnis" zusammen. Bei Kartentransaktionen in Fremdwährungen unterliegen die meisten Karten einer ausländischen Gebühr.

Bei Verwendung im Ausland empfehlen wir Ihnen dringend von Kreditkarten mit erhöhten Kosten abzusehen. Jeder, der andere Einflussfaktoren - wie z.B. Bargeldbezüge - reduzieren kann, ist mitunter froh, eine niedrige Auslandszahlung von 1,25 oder 1,5 Prozentpunkten zu erhalten. Jeder, der viel Umsatz in Fremdwährung generiert - zum Beispiel durch Online-Bestellungen oder auf Reisen - kann auch eine Kreditkarte mit einer festen jährlichen Gebühr und ohne Auslandsentsendungsgebühr in Erwägung ziehen und so letztendlich Geld einsparen.

Achten Sie bei der Unterzeichnung eines Kreditkartenvertrags immer auf diesen Artikel! Bargeldbezüge per Kreditkarte sind für den Online-Shopping im In- und Auslande weniger wichtig, aber sehr vorteilhaft. In einigen Fällen weichen die Tarife stark von einander ab - schauen Sie in der Liste der Tarife und Dienstleistungen nach, welche Tarife im In- und Auslande berechnet werden.

Bargeldbezüge per Kreditkarte im In- und Auslande sind im Optimalfall an allen Geldautomaten mit dem entsprechenden Visa- oder MasterCard-Logo ohne Aufpreis. Freie Bargeldbezüge im In- und Ausland sind offenbar weniger häufig als im Auslande. Wenn Sie auf Geld aus sind, sollten Sie immer darauf achten, dass die entsprechenden Kreditkarten keine feste Gebühr berechnen. Nicht unüblich sind Anteilsgebühren in der Größenordnung der üblicherweise anfallenden Auslandsgebühr.

Manche Kreditinstitute bewerben ihre laufenden Bankkonten mit billigen Krediten als "Lockvogel". Die entsprechenden Ausweise werden dann mit den eigenen Bankkonten verknüpft. Andererseits können andere Ausweise mit jedem laufenden Konto verknüpft werden. Zahlreiche Kreditkartenunternehmen gehen Partnerschaften mit Firmen ein: Wenn Sie Visa- oder Mastercard exklusiv online nutzen möchten, können Sie sich für eine elektronische Kreditkarte eintragen.

Genau gesagt ist der Begriff "Kreditkarte" hier nicht richtig, denn es ist ein Kreditkonto, das man immer aufsetzen muss und dann wie eine Kreditkarte mit Kreditkartennummer und Verfallsdatum verwenden kann. Im Unterschied zu einer realen Kreditkarte sind solche digitalen Prepaid-Karten auch für Jugendliche gut durchführbar. Der konkrete Abgleich der einzelnen Karten erfolgt am Beispiel "cardscout.de".

Dieses Produkt wurde mit den Stichworten Internetzugang, Visum, Bezahlen im Netz, Einkaufen und Technologieimport erstellt.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum