Kreditkartenschulden Abbezahlen

Rückzahlung von Kreditkartenschulden

Auch viele Amerikaner müssen Haus-, Auto- und Studentenkredite auszahlen. So konnten wir es kaum erwarten, bis er endlich einen richtigen Job hatte und wir unsere Schulden abbezahlen konnten. Sie wählen die ehrliche "pay off debt" Option, aber er musste sie verkaufen, um seine Kreditkartenschulden zu begleichen.

Horrorartig hoch verzinsliche Kreditkartenschulden - Beiträge

Kreditkartenabrechnungen sollten niemals zu spat oder nur zum Teil bezahlt werden. Der in Rechnung gestellte Kredit- und Verzugszins ist schrecklich - und manchmal sogar rechtswidrig. Daher hat die Kreditkartenherausgeberin Swisscard ihre Zinszahlungen von CHF 33.05 auf ihrer monatlichen Rechnung verrechnet. Wenn sie das ganze Jahr über so hoch in den roten Zahlen wäre, würde sie den Kreditzins von CHF 396.60 einbringen.

Postfinance: Die kundenfreundlichsten ZinssätzeDie Kreditkarten-Banken berechnen Verzugs- und Darlehenszinsen, wenn ein Verbraucher die monatliche Rechnung zu spat oder nur einen Teil der Schulden zahlt. Der Verzugszinssatz beträgt laut Gesetzesvorschrift 5 Prozentpunkte, die Kredit- und Verzugszinssätze der Banken liegen zwischen 9,5 Prozentpunkten (Postfinance) und der Wucherzinsengrenze von 15 Prozentpunkten (Cornèr Bank, Jelmoli, Swiss, UBS).

Dabei sind die Arten der Zinsberechnung sehr verschieden, oft undurchsichtig und kaum durchschaubar. Manchmal kalkulieren sie die Zinsbelastung äußerst zeitaufwändig: auch für pünktlich eingezahlte Teilsummen, auch ab dem Tag des Kaufs. Bei den Zahlungszielen gibt es erhebliche Unterschiede, zwischen 15 Tagen (UBS) und 25 Tagen (Cornèr Bank).

Der Grace-Day, d.h. die Tage, an denen die Kartenaussteller trotz Fälligkeitsdatum ein Auge zugedrückt haben und noch keine Zinszahlungen leisten, liegen zwischen 0 (Swisscard) und 15 Tagen (UBS). Der Verlag Viseca und die GE Money Box wollen sich nicht zur Problematik der Goodwilltage äußern. Anhand von zwei Beispielen werden die verschiedenen Kalkulationstypen der Kredit-Kartenbanken dargestellt.

Bsp. 1: Ein Kundin oder ein Kundin bezahlt für 3000 Francs. Die Buchung des Kaufs erfolgt bei der Kartenherausgeberin 16 Tage vor der nÃ??chsten monatlichen Rechnung. Der Auftraggeber bezahlt die monatliche Rechnung nicht rechtzeitig, sondern 14 Tage zu säumig. Im vorliegenden Falle werden die Kundinnen und Kundschaft der eigenen Kreditkarten von GE Money Bank und Cornèr Bank am ehesten zur Zahlung aufgefordert:

Fr. 57. 90 Verzinsung ist erforderlich GE Money, Fr. 57. 50 Coinèr. Dies ist darauf zurückzuführen, dass beide Kreditinstitute im Falle eines Zahlungsverzugs ab dem Zeitpunkt der Buchung des Betrags Verzugszinsen berechnen. GE Money Bank versichert dem Saldo, dass sie in einem einzigen Mal auf die Zinslast verzichtet. Begründung: Gemäss UBS gewährt sie rund 15 Gnadentage nach Ablauf der Fälligkeit und berechnet keine Verzugszinsen auf erhaltene Geldbeträge, bevor die nächste Rechnung ausgestellt wird.

Dem Inhaber der Kreditkarte wird dann ein steiler Zinssatz von CHF 59.20 in Rechnung gestellt. Beim Zinsniveau ist das Unternehmen Kundenfreundlichkeit geboten. Dies bedeutet, dass der Debitor im Beispiel nur vier Tage lang für die restlichen 3000 Francs zahlt. Diese entsprechen Fr. 3.10. Die Jubiläumszinsen werden von der Firma Joelmoli Bonus Card AG ab dem Fälligkeitstag, von Viseca und Swisscard ab dem Fakturadatum berechnet.

Bsp. 2: Ein Kundin oder einer von ihnen bezahlt für 3000 Francs. Die Buchung des Kaufs erfolgt auch beim Kartenaussteller 16 Tage vor der nÃ??chsten monatlichen Rechnung.

Sie berechnet mit Stolz CHF 45.55 auf der nächstfolgenden monatlichen Rechnung für verspätete Zahlungen von 10 Tagen auf CHF 1000. Woher nimmt die GE Money Banks diesen wuchernden Zinssatz? Einerseits berechnet die Hausbank die Zinsen auf den Tag zurück, an dem der Kauf bei ihr gebucht wurde. Andererseits berechnet sie auch Verzugszinsen auf die 2000 Francs, die der Konsument pünktlich bis zum Zahlungseingang gezahlt hat.

Die gleiche Vorgehensweise wird von der GE Money Bank für die Tercard Migros' Mastercard verwendet. Aufgrund des niedrigeren Zinsniveaus von 9.9 Prozentpunkten ist der Zinssatz von CHF 32.45 jedoch niedriger. Für die bereits am Transaktionstag, d.h. dem Tag, an dem der Kauf erfolgt ist, zurückgezahlten 2000 Francs werden von der Großbank gar die Verzugszinsen errechnet.

Swisscard ist auch mit dem Kreditkartensystem vertraut, dass bereits gezahlte Geldbeträge verzinst werden, wenn in der letzen Auszahlung nicht alle Forderungen zurückgezahlt worden sind. Schließlich berechnet Swisscard nur Verzugszinsen ab dem letzen Rechnungsstellung. Jelmoli, Postfinance und Viseca verzinsen nur die 1000 Francs, die nicht pünktlich eingezahlt wurden - was tatsächlich eine Selbstverständlichkeit wäre.

Bei Fr. 7. 90 Verzugszinsen bezahlt ein Karteninhaber am wenigsten an das Unternehmen Nachfinanzierung. UBS macht die Zinssätze bewusst unattraktivGeorg Müller, Pressesprecher der GE Money Bank, erklärt, dass die Bilanzbeispiele "in der Realität extrem rar sind". Die Mehrheit der Kundinnen und -kundinnen bezahlt ihre Rechnung voll und pünktlich, weshalb ihnen überhaupt keine Verzugszinsen berechnet werden.

"Der Anwalt betont: Die Rückwirkung von Zinserträgen pro Transaktion, Buchhaltungs- oder Fakturadatum ist nicht rechtskonform.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum